Mensa IQ Test

Im Berufsleben ist sie oft unerlässlich: Die Bewertung der Intelligenz. Diese erfolgt mittels des Intelligenzquotienten, des IQ. Ein durchschnittlicher IQ liegt bei 90, alles darunter bedeutet unterdurchschnittlich intelligent, alles darüber bedeutet eine überdurchschnittliche Intelligenz. So richtig intelligent gilt man in manchen Kreisen jedoch erst ab einem IQ von 130, der auch mittels eines Mensa IQTest gemessen werden kann.

Mensa, das ist die Vereinigung der Menschen, die einen besonders hohen Intelligenzquotienten vorweisen können. Wenn der IQ 130 und aufwärts liegt, wie bei einem offiziellen Mensa IQTest festgestellt werden kann, dann ist man aufnahmeberechtigt in diese Gruppe der besonders intelligenten Menschen.

Ein hoher IQ bedeutet zwar nicht für jeden etwas, doch je nach Beruf kann bei einem Mensa IQTest festgestellter hoher Intelligenzquotient in Sachen berufliche Zukunft Tür und Tor öffnen.

Ein Mensa IQTest ist nicht kostenlos, kann aber mittlerweile an speziellen Testtagen in ganz Deutschland durchgeführt werden. Dabei meldet man sich vorab bei Mensa direkt an und kann dann an einem der iQTests dieser Vereinigung teilnehmen. Kommt bei dem IQTest dann tatsächlich ein IQ von 130 oder gar noch höher heraus, dann hat der Getestete die Möglichkeit, ein Mitglied dieser illustren Gesellschaft zu werden. Ein hoher Intelligenzquotient bedeutet dabei für viele zugleich ein Zeichen für Höchstbegabung, die es weiter zu fördern gilt. Zudem kann das offizielle Ergebnis eines Mensa IQTest auch bei Bewerbungen vorgelegt werden, wenn der berufliche Bereich dies erforderlich macht oder dies sogar förderlich wäre für den weiteren Verlauf der Karriere.