Intelligenztraining zur Steigerung der Intelligenz

Wussten Sie eigentlich, dass sich Intelligenz bis zu einem gewissen Grad trainieren und damit sogar steigern lässt? Ein regelmäßiges Intelligenztraining macht aus einem durchschnittlich begabten Menschen zwar kein Genie, kann aber tatsächlich den IQ-Wert um einige Punkte steigern.

Spätestens seit der „Gehirnjogging-Welle“ ist Gehirn- und Intelligenztraining zur Steigerung der geistigen Fitness und Verbesserung der Intelligenz in aller Munde. Fast über Nacht waren im Internet und im Handel Programme erhältlich, mit denen „Gehirnjogging“ betrieben werden sollte. Das Problem dabei: Die Aufgaben bleiben immer dieselben, bei wiederholtem Spielen setzt ein gewisser Lern-Effekt ein - der aber hat langfristig keinen Einfluss auf den IQ oder die geistige Leistungsfähigkeit. Wer tatsächlich ein Intelligenztraining durchführen will - sei es um seinen IQ oder seine geistige Fitness i.A. zu steigern - braucht Abwechslung und muss sich im Prinzip immer neuen Situationen aussetzen, die mit intelligentem Handeln zu meistern sind. Statt also ein „Gehirnjogging“-Spiel immer und immer wieder zu wiederholen, ist es beispielsweise sinnvoller, eine neue Sprache zu lernen, sich mit mathematischen Problemen zu befassen und wie schon Dr. Faust nach Erkenntnis zu streben. Ein Intelligenztraining ganz anderer Art ist dann sinnvoll, wenn man sich beispielsweise auf einen Einstellungs- oder Einstufungstest vorbereitet. Insbesondere bei umfangreichen Tests, etwa für Führungspositionen in größeren Unternehmen oder für bestimmte Berufe, bilden IQ-Tests einen Teil der Aufgaben. Sinn ist es hier in der Regel nicht, wissenschaftlich korrekt den IQ des Bewerbers zu bestimmen. Vielmehr sollen damit mathematische, logische und sprachliche Fähigkeiten unter Beweis gestellt werden, die für die spätere Aufgabe im Unternehmen notwendig sind. Auf diese Art von Intelligenztest kann man sich sehr gut vorbereiten, um bestmöglich abzuschneiden. Die Tests folgen immer einem ähnlichen Prinzip und beinhalten u.a. Zahlenreihen, die es zu vervollständigen gilt, Orthografie oder einfache Textaufgaben. Entsprechende Tests sind beispielsweise in Aufgabensammlungen im Buchhandel oder kostenlos im Internet zu finden.

Gehirnjogging

Nicht nur der Körper, auch der Geist muss regelmäßig trainiert werden, damit er nicht aus der Form kommt. Sie sollten daher öfters, im Idealfall mehrmals täglich, Ihr Gehirn mit ein paar Geistesübungen fordern. Ihr Gehirn wird dabei so richtig auf Trab gebracht, weshalb man diese übungen auch als Gehirnjogging bezeichnet. Wenn Sie das Gehirnjogging in Ihren normalen Tagesablauf integrieren und dies für längere Zeit beibehalten, werden Sie sicherlich eine Veränderung feststellen. Sie werden zwar alleine durch Merk- und Logikübungen nicht zum Genie, aber Sie werden sich wahrscheinlich künftig Dinge leichter merken und Zusammenhänge schneller erfassen können. Mit Gehirnjogging können Sie somit langfristig Ihre geistige Leistungsfähigkeit steigern - mit positiven Auswirkungen auf Ihr gesamtes Leben.

Wenn Sie mit Gehirnjogging gleich loslegen möchten, steht dem nichts im Wege. Im Internet finden Sie unzählige Seiten, auf denen Sie aus einer Vielzahl von Denksportaufgaben auswählen können. Dabei gibt es verschiedene Aufgabentypen, welche jeweils andere Bereiche Ihres Gehirns ansprechen. Mal müssen Sie sich Zahlenreihen merken oder diese sinnvoll weiterführen, mal müssen Sie sich Gegenstände einprägen oder Bilder im Kopf umdrehen, um die richtige Lösung zu finden. Wenn Sie Ihr Trainingsprogramm für das Gehirnjogging mit unterschiedlichen Denksportaufgaben zusammenstellen, können Sie gleich mehrere Funktionen Ihres Gehirns trainieren - unter anderem Ihr Gedächtnis, Ihre Auffassungsgabe und Ihr logisches Denkvermögen.

Gehirnjogging ist für alle Altersklassen zu empfehlen. Wer noch zur Schule oder Uni geht, kann mit Denksportaufgaben seine Aufnahmefähigkeit für neue Informationen steigern und kommt somit im Unterricht bzw. in der Vorlesung besser mit. Im Erwachsenenalter ist Denksport eine gute Möglichkeit, seinem Geist mal eine andere Herausforderung zu gönnen als die immer gleichen Aufgaben im Berufsleben - zudem ist ein wacher Geist eine gute Voraussetzung für einen beruflichen Aufstieg. Am wichtigsten ist Gehirnjogging jedoch im hohen Alter - es unterstützt Sie dabei, lange geistig fit zu bleiben, damit Sie Ihren Alltag selbständig und mit Lebensfreude bestreiten können.

Gedächtnistraining

Damit Sie Ihr Gedächtnis immer gut "in Form" halten werden, empfiehlt es sich, regelmäßiges Gedächtnistraining zu absolvieren um die Gedächtnlisleistung zu verbessern. Denn beim Gedächtnistraining wird Ihr Gehirn speziell geschult und gefördert. Darüber hinaus haben Studien ergeben, dass geistig trainierte Menschen eine durchschnittlich längere Lebenserwartung haben als Untrainierte. Sie sehen also, dass das Gedächtnistraining für den Geist ebenso wichtig ist wie Sport für den Körper. Keine Komponente sollte vernachlässigt werden, und wenn Sie Körper und Geist regelmäßig trainieren, dann werden Sie mit Sicherheit bis ins hohe Alter fit bleiben.

Doch Sie sollten mit dem Training für den Geist nicht erst im Alter anfangen- denn bereits junge Menschen profitieren von dem Nutzen des Gedächtnistrainings. Die speziell ausgetüftelten übungen frischen Ihr Gedächtnis zuverlässig auf und lassen Ihre grauen Zellen schrumpfen. Zudem haben Sie auch die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von übungen diejenigen auszuwählen, die einen bestimmten Bereich Ihres Gedächtnisses trainieren. Dadurch gibt es mittlerweile Programme für das Gedächtnistraining, die auf verschiedene Bereiche des Gedächtnisses spezialisiert sind.

Möchten Sie sich in Zukunft Gesichter und Namen besser einprägen, sich besser konzentrieren können oder Ihr Fremdwörter-Vokabular stetig erweitern? Mithilfe des Gedächtnistraining ist das ohne Probleme möglich. Damit Sie diese übungen auch ordnungsgemäß durchführen können, gibt es für jedes Training eine detaillierte Beschreibung. Wenn Sie sich an diese Anleitung halten, werden Sie schon nach kurzer Zeit erste Erfolge bezüglich Ihrer Gedächtnisleistung verzeichnen können. Heutzutage ist es sehr wichtig, einen guten Verstand und ein hervorragendes Gedächtnis zu haben. Denn mithilfe dieser persönlichen Eigenschaften haben Sie nicht nur Chancen auf ein längeres Leben, sondern auch bessere Möglichkeiten in jedem Beruf. Nutzen Sie das Gedächtnistraining zu Ihrem Vorteil und trainieren Sie ab sofort nicht mehr nur Ihren Körper.